Themen

Reichtum & Verteilung

Thema

Reichtum & Verteilung

Deutschland ist ein reiches Land, und dieser Reichtum ist in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten weiter gewachsen. Doch bei der Mehrheit der Bevölkerung ist davon wenig oder nichts angekommen. Die soziale Kluft wird größer. Die Beschäftigten haben heute nicht mehr Kaufkraft als schon im Jahr 2000. Zwischenzeitlich waren die Reallöhne sogar gesunken. Die Zahl der Armen ist gestiegen, Millionen sind arm trotz Arbeit. Öffentliche und soziale Leistungen wurden in vielen Bereichen verschlechtert, viele öffentliche Einrichtungen und Verkehrswege sind in jämmerlichem Zustand.

Die Börsenschwergewichte melden dagegen Rekordgewinne, ihre Manager erhalten millionenschwere Rekordgehälter. Die Milliardäre und Multimillionäre haben sich vom Schock der Finanzkrise längst erholt, ihr Vermögen wächst rasant. Die Menschen spüren das Problem. Fast 90 Prozent halten die Einkommensunterschiede in Deutschland für zu groß. Nur 15 Prozent finden die Verteilung der Einkommen und Vermögen in Deutschland gerecht. Zwei Drittel sind der Meinung, die soziale Gerechtigkeit habe in den vergangenen Jahren abgenommen, und die Politik habe dazu beigetragen.

 

Unsere Publikationen zum Thema

 

Umverteilung von unten nach oben ist nicht Ergebnis von Naturgesetzen. Sie ist Folge politischer Entscheidungen. Auch wenn jetzt fast alle von sozialer Gerechtigkeit reden: Die gibt es nicht im Selbstlauf.